Spielküchen und Rollenspiele

Topseller
Spielküchen-Zauber Spielküchen-Zauber
CHF 54,90 CHF 94,90
Kinder-Kombi-Küche "Rike" Kinder-Kombi-Küche "Rike"
CHF 79,90 CHF 159,90
Goki Toaster Goki Toaster
CHF 24,90
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Goki Toaster
Goki Toaster
Ein Toaster in trendigem Design für die Spielküche. Die Toasts werden in das Küchengerät aus Holz gelegt und der Hebel nach unten gezogen. Drückt man den Knopf, kommen die Brotscheiben wieder nach oben. So können die Kinder das Frühstück...
CHF 24,90
Kinder-Kombi-Küche "Rike"
Kinder-Kombi-Küche "Rike"
Kochen mit der Kinder-Kombi-Küche Rike von Pinolino garantiert Spass. Zu bieten hat die Holzküche ein 3-teiliges Kochbesteck, 2 Kochtöpfe und ein Topfhandschuh, drehbare Knöpfe mit Klickgeräusch und eine Mikrowelle. Hinter dem Vorhang...
CHF 79,90 CHF 159,90
Spielküchen-Zauber
Spielküchen-Zauber
Die bunt lackierte Spielküche von Legler spricht Mädchen und Jungs an. Die Küche verfügt über einen Backofen, grossen Ablagebereich und eine herausnehmbare Spüle mit Wasserhahn. Als Zubehör verfügt das Set über Teller, Kochlöffel,...
CHF 54,90 CHF 94,90

Kinderküchen, ein Muss für das Kinderzimmer

Eine Kinderküche ist ein äusserst langlebiges Spielzeug, welches meist über Jahre hinweg im Kinderzimmer genutzt und später sogar an Freunde übergeben wird. Die Freude an der Spielinsel ist bei den Kindern gross und Langeweile kommt selten auf. Bezüglich Ausführung gibt es unzählige Varianten, welche sich beim Material, der Ausstattung und der Aufmachung unterscheiden.

Das Material

Beim Material wird entweder auf Holz oder auf Kunststoff gesetzt. Viele Eltern bevorzugen Holz bei einer Kinderküche, da dieses im Vergleich zu Plastik mehr Wärme ausstrahlt. Unterschieden wird dabei in naturbelassenem Holz oder mit Lack beschichtetem Holz. Lackierte Oberflächen haben den Vorteil, dass Verschmutzungen einfacher zu entfernen sind. Gerne spielen die Kinder auch mit Wasser oder nehmen sogar echte Lebensmittel zur Hand. Da kann auch mal was daneben gehen. Spielküchen aus Kunststoff sind oft leichter und einfacher zu transportieren. So können sie zwischendurch auch im Garten oder auf dem Balkon genutzt und über Nacht ohne Bedenken im Freien stehen gelassen werden. Ihnen schadet die Feuchtigkeit nicht. Diese kann mit einem Tuch abgewischt werden und schon ist die Spielküche wieder einsatzbereit.

Eine Million verschiedene Ausführungen

Bei den Kinderküchen gibt es inzwischen wohl so viele verschiedene Ausführungen wie bei den Küchen für Mami und Papi. Sie unterscheiden sich bei der Grösse, wo es kleine, kompakte gibt. Diese lassen sich einfach umplatzieren. Andere sind so gross, dass sie fest an einem Ort stehen bleiben. Auch bei den eingebauten Geräten ist die Auswahl fast grenzenlos. Es bleibt nicht mehr bei einem Backofen und einem Kochherd. Spielküchen beinhalten heute Mikrowellen, Schränke, Spülen, ja sogar Waschmaschinen sind teilweise eingebaut. Zu achten ist darauf, dass das Kind entweder integriert in die Kinderküche genügend Spielfläche hat oder dann zusätzlich ein kleines Tischchen, wo die Speisen zubereitet werden können. Denn kochen braucht auch bei den Kindern viel Platz.

Das Zubehör darf nicht fehlen

Ein reichhaltiges Zubehör darf natürlich auch in einer Kinderküche nicht fehlen. Da braucht es Geschirr, Besteck, Pfannen und auch die Utensilien um die Lebensmittel zubereiten zu können. Ein weiterer Tipp um das Spielen in der Küche vielseitiger gestalten zu können, sind Lebensmittel aus Kunststoff, Holz oder Stoff. Diese sind meist äusserst realistisch gestaltet. So lernen die Kinder nicht nur die Abläufe in der Küche kennen, sondern im gleichen Zug auch Gemüse, Früchte und andere Lebensmittel.

Zuletzt angesehen