Die häufigsten Fragen zum Thema Fusssack

Die Jahreszeit um den Buggy oder den Kinderwagen mit einem Fusssack auszurüsten steht uns unmittelbar bevor. Dies ist auch die Zeit, in der wir jeweils vermehrt Anfragen zu diesen Produkten bekommen. Wir haben nun für Sie die am meist gestellten in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Bei weiteren Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.

Ab wann soll der Fusssack zum Einsatz kommen?

Es empfiehlt sich den Fusssack spätestens am Kinderwagen zu montieren, wenn am Morgen der Boden durch den ersten Frost belegt ist. Steigen die Temperaturen tagsüber und der kuschelige Sack wird zu warm, so kann dieser einfach aufgeklappt werden. Eine leichte Fleecedecke spendet den Kleinen dann genügend Wärme.

Wie wird der Fusssack befestigt?

Die Winterfusssäcke verfügen über eingearbeitete Schlitze für die 5-Punkt-Gurten. Die Gurten werden ganz einfach durch die Schlitze gezogen und der Fusssack ist bereits am Buggy oder Kinderwagen befestigt. Sollte der Fusssack im Rückenbereich keine Gurtschlitze haben und diese nur vorgestanzt oder markiert sein, so ist dies kein Fehler. Durch unterschiedliche Höhen der Gurten am Kinderwagen ist auch der Schlitz am Winterfusssack nicht immer gleich. Damit dieser optimal ist haben die Hersteller begonnen, verschiedene Möglichkeiten vorzubereiten. Der Kunde muss die passenden Gurtschlitze nur noch mit einem scharfen Messer ausschneiden. So stimmt der Winterfusssack optimal zum Kinderwagen.

Bis zu welchem Alter kann ein Fusssack verwendet werden?

Die Antwort zu dieser Frage ist einfach. Es hängt von der Grösse des Kindes ab. Die Körpergrösse des Kindes sollte nicht grösser wie die Länge des Fusssackes sein. Die Bandbreite der Körpergrösse eines Dreijährigen liegt zwischen 90cm und 104cm. Bei Kindern mit vier Jahren liegt diese bei 96 bis 112cm. Natürlich kann der Winterfusssack auch später noch verwendet werden. Nur passt er dann nicht mehr optimal und die Funktion der Mumienform im Kopfbereich ist zum Beispiel nicht mehr anwendbar. Auf keinen Fall sollte ein Kinderfusssack für Babys verwendet werden um sich die Anschaffung von einem Babysfusssack zu ersparen. Gewöhnliche Fusssäcke sind für Babys viel zu gross. Da das Material nicht optimal am Körper anliegt, wird keine kuschelige Wärme im Innern des Fusssackes aufgebaut. Der Kauf eines Babyfusssackes oder einer Kuscheldecke ist absolut empfehlenswert.

Welcher Fusssack ist der richtige?

Ob Winterfusssack mit Polyesterfleece, Daunenfusssack oder Lammfellfusssack hängt stark vom Einsatzbereich ab. Bei einem gewöhnlichen Winter im Flachland spendet ein Fusssack mit einem kuscheligen Polyesterfleece genügend Wärme. Als Option kann man bei diesen Fusssäcken ein Lammfell einlegen. Wer öfters in die Berge und intensiv in den Schnee geht, sollte sich Gedanken über einen Lammfell- oder Daunenfusssack machen. Diese sind auch für tiefere Temperaturbereiche geeignet, bei denen sich dann das Kind wohler fühlt wie mit einem Polyesterfusssack.

Im Fusssack mit oder ohne Schuhe?

Einige Fusssäcke verfügen über schmutzabweisende Fussbereiche. Bei diesen ist ein Schutz aus Kunststoff im Fussteil eingearbeitet, welcher sich einfach reinigen lässt. Verfügt der Fusssack nicht über einen solchen Schutz, so ist es empfehlenswert die Schuhe bei starker Verschmutzung auszuziehen. Einige Kinder empfinden es auch als angenehm, bei längeren Fahrten und Ausflügen Lammfellfinken anstelle der Schuhe zu tragen. Diese sind sehr angenehm und strahlen eine wohlige Wärme aus. Da bleiben die kleinen Kinderfüsse kuschelig warm.

Wie pflegt man einen Fusssack?

Polyesterfusssäcke können in der Waschmaschine bei 40°C gewaschen werden. Bei Daunen- und Lammfellfusssäcken müssen unbedingt die Angaben der Hersteller genau befolgt werden. Ansonsten kann es vorkommen, dass das Material nach dem Wasch- oder Trocknungsvorgang nicht mehr optimal zu verwenden ist. Daunenfusssäcke dürfen zum Beispiel nie im Tumbler getrocknet werden. Die Daunen können dabei verklumpen und der Fusssack erleidet einen irreparablen Defekt. Verschmutzungen an der Oberfläche können mit einem Tuch und Wasser gereinigt werden. Von Zeit zu Zeit sollte der Fusssack an der frischen Luft ausgebreitet und gelüftet werden.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.